29. September 2008

Arbeit in der Gastronomie

Forst Bier
Wer will denn schon am Abend offen lassen, wer will denn schon am Samstag oder Sonntag in einer Bar stehen, und so überlassen wir das Feld den Ausländern ....

Interessanter Artikel in der Südtiroler Tageszeitung. Wenn wir selber keinen Bock auf Arbeit haben, dann dürfen wir uns auch nicht über die Folgen aufregen.

25. September 2008

Wetter com Wetterprognose

Immer öfter sehe ich bei meinen Gästen einen Internetausdruck mit der Wetterprognose von wetter.com für den gesamten Urlaubszeitraum. Liefern solche Langzeitwetterprognosen überhaupt brauchbare Ergebnisse? Ich habe mir erlaubt, gemeinsam mit meinen Gästen eines dieser 16 Tage Datenblätter zu überprüfen.

Fazit vorweg: nach den präzisen Vorhersagen der ersten 3 Tage fällt die Qualität der Ergebnisse immer mehr ab und die Wetterprognose der zweiten Woche ist mit einer Trefferquote von weit unter 50% praktisch unbrauchbar.

Liebe Redaktion von wetter.com: es hat schon seinen Grund, weshalb die meisten lokalen Wetterdienste ihren Wetterbericht auf die nächsten 2-3 Tage beschränken. Es stellt sich die Frage, wieso solch ein Schwachsinn überhaupt veröffentlicht wird. Wenn ihr es nicht wisst, solltet ihr es doch ganz einfach bleiben lassen.

Herzlichen Dank an Volker für die Auswertung der Daten:

22. September 2008

Schnappschuss am Montag

1. Take a picture of yourself right now. (Fotografiere Dich genau jetzt)

2. Don't change your clothes, don't fix your hair ... just take a picture. (Zieh Dich nicht um, richte nicht Dein Haar ... mach einfach ein Bild)

3. Post that picture with NO editing. (Veröffentliche das Bild, ohne es zu bearbeiten)

4. Post these instructions with your picture. (Veröffentliche diese Instruktionen mit dem Bild)


Und hier ist es:
Right now


Via Tom; coole Idee. Wer macht mit?

19. September 2008

Nicht nur durchfahren

Langkofel & Plattkofel
Es gab eine Zeit, da wäre es mir nicht im Traum eingefallen, nach Südtirol zu fahren ... ich hätte auf der Brenner-Autobahn nur heftig Gas gegeben, um endlich am Ziel meiner Sehnsüchte anzulangen: Florenz, Venedig, Bologna, Siena, Rom.
Ein paar Jahre später hat FAZ-Autor Dirk Schümer seine Meinung geändert und schwärmt über das Glück der Symbiose in Brixen. Wir wollen nun nicht daran denken was passiert, wenn alle seinem Beispiel folgen; der eine oder andere darf auch gerne weiterhin durchfahren ;-)

17. September 2008

(K)eine Werbestrategie

Sehr geehrter Herr Vigl, bezüglich Ihrer Werten Anfrage erlauben wir uns Ihnen unser bestmögliches Angebot für eine Sendung Törggelen in Südtirol zu unterbreiten. 50 Durchsagen + 10 Gratis für Euro 250,00 + Mwst.

Sehr geehrte Frau XXX, ich kann mich nicht daran erinnern, jemals bei Ihnen angefragt zu haben ... diese Art von Werbung mag ich nicht und ich notiere Ihren Namen auf einer netten kleinen Liste von Firmen, mit denen ich garantiert KEINE Geschäfte machen werde.

15. September 2008

Wahlk(r)ampf im Internet

Bloggen Sie mit uns ...
Ich hab es bereits geahnt; gerade rechtzeitig zur "heissen Phase" im Wahlkampf fangen unsere Politiker an zu bloggen und es kommt nun doch noch etwas Bewegung in das lahme Südtiroler Politik-Internet.

Das www so richtig verstanden haben allerdings nur die wenigsten unserer lieben Volksvertreter und man braucht kein Prophet zu sein um zu erahnen, dass mit dem Auszählen der letzten Wahlzettel bereits das eine oder andere Blog verwaisen wird.

11. September 2008

Essenszeiten

KnoedelsuppeAndere Länder, andere Sitten. Das gilt vor allem beim Essen. Es kann nicht schaden, wenn man sich vor dem Urlaub mit den Essgewohnheiten seines Gastgeberlandes auseinandersetzt. In Südtirol kann man in der Regel davon ausgehen, dass:
  • in den Landgemeinden von 12 bis 13.30 Uhr und von 18.30 bis 20.00 im Gasthaus ein warmes Essen serviert wird
  • sich dieser Zeitplan in den Städten um 1 bis 2 Stunden nach hinten verschieben kann
  • man bis mindestens 22 Uhr noch eine Pizza bekommen kann
  • man nur in wenigen Tourismushochburgen ein Restaurant findet, das durchgehend geöffnet ist
  • in den Schutzhütten auch Nachmittags aufgekocht wird (man weiss ja nicht, zu welcher Zeit die Wanderer eintrudeln) - das Abendessen auf der Schutzhütte wird jedoch meist nach strengem Zeitplan um 18.30 Uhr serviert
  • es für den kleinen und grossen Hunger zwischen den Mahlzeiten in Südtirol die "Brettljause" mit Speck und Käse gibt.
  • man sich nicht besonders beliebt macht, wenn man um 4 Uhr Nachmittags im Dorfgasthaus nach einem Schnitzel schreit ...

8. September 2008

Foto Online Tipps

High HopesDie Digitalcamera gehört inzwischen zur Standardausrüstung des Urlaubers: jeder knipst munter drauf los, doch nur die wenigsten haben sich vorher mit den Grundlagen der Fotografie auseinandergesetzt. Das liegt wohl - neben dem notorischen Zeitmangel - meist auch daran, dass Bedienungsanleitungen und Foto-Tipps im Internet derart kompliziert geschrieben sind, dass der Laie nichts damit anfangen kann.

Christoph Prevezanos zeigt, dass es auch anders geht und präsentiert auf Spiegel.de seine zehn besten Tricks für tolle Bilder; einfach und verständlich erklärt. Mit ein bisschen Kreativität und diesen Tipps sieht das nächste Fotoalbum garantiert deutlich besser aus!

5. September 2008

2. Webmarketing Stammtisch

ChestnutAm Freitag, 14. November 2008 ist es wieder so weit: der Südtiroler Webmarketing Stammtisch geht in die 2. Runde. Ich hoffe, dass sich niemand daran stört, dass die Veranstaltung noch einmal bei mir auf dem Rittner Hügel stattfinden wird.

Das Organisationsteam freut sich auf einen weiteren interessanten Erfahrungsaustausch zum Thema Internetmarketing in Südtirol. Natürlich sollen auch diesmal Spass und Unterhaltung nicht zu kurz kommen und so lassen wir den Abend bei einem gemütlichen Törggelen ausklingen.

Die Nachfrage ist unerwartet gross und die Plätze sind leider begrenzt. Weitere Infos zu Programm und Anmeldung gibt's bei moansch.net.

2. September 2008

KMZ Ortsmarkierungen in Google Maps

Dass Google seit einiger Zeit geocodierte Photos von Flickr in Google Maps anzeigt, ist mittlerweile bekannt. Nun sticht ein weiteres interessantes Experiment ins Auge: bei der Suche nach Firmennamen (bei mir z.B. Plörr) und Klick auf "Mehr Infos" & "Nutzerinhalt" erscheint der Verweis auf eine .kmz Ortsmarkierung, welche sich auf dem firmeneigenen Server befindet.

Der Link lässt sich direkt in Google Maps öffnen, oder aber ganz praktisch in Google Earth anzeigen. Ein weiterer Grund also, die eigenen Webseite(n) mit einer Ortsmarkierung aufzuwerten.

Ausserdem sehe ich immer öfter Photos aus Panoramio im Bereich "Nutzerinhalt" von Google Maps. Ich bin gespannt, wie lange es dauert bis dieses Photo in meiner Liste angezeigt wird.