15. Januar 2009

Suedtirol.info - graue Maus oder Marketingelefant?

Nein, ich kann mich immer noch nicht mit der neugestalteten suedtirol.info anfreunden. Und es geht dabei gar nicht so sehr um den technischen Aspekt. Es geht schlicht und einfach um die Frage, ob es die richtige Entscheidung ist, eine touristische Webseite ohne emotionales Bildmaterial (Photos) zu gestalten, um ausschliesslich auf die Werbekraft der "Südtirol-Dachmarke" zu vertrauen.

Ich bin kein Marketingexperte, wage aber zu behaupten dass sich Urlaubsdestinationen in erster Linie über ansprechendes Bildmaterial (und davon hätte Südtirol einiges zu bieten), als über Logos oder Schrifzüge bewerben lassen. Ich bin mehr als gespannt, ob unsere Werbestrategen über diese "graue Maus" irgendwelche Urlaubsgefühle wecken können.

Kommentare:

  1. (Graue) Mäuse findet man vor allem in Laborexperimenten, Elefanten in Zoos oder im Zirkus. Womit wir bei Thema wären: Einige offene Punkte sind schon angesprochen worden, aber wo ist die ???Suchfunktion???

    Ich kann nach dem Ort und der Region suchen und die Zeit einschränken, aber wie finde ich alle Wellness-Hotels, wie alle Naturhotels, wie ein Skigebiet mit Kinderangebot, wo kann ich am besten Langlaufen und wer hat die schönste Rodelpiste?

    Es war genau das Browsen in verschachtelten Unterkategorien, welches Yahoo auf den ewigen 2. Platz nach Google verdonnert hat!

    AntwortenLöschen
  2. Was ich so gehört habe, sind auch viele Touristiker in Südtirol mit der Seite überhaupt nicht zufrieden...

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube, dass die Seite wachsen wird und der Benutzer wird entscheiden, ob er sie weiter benützt oder nicht. Bildln oder nicht Bildln - meine Lieblingsseite bleibt trotzdem Google!

    AntwortenLöschen