17. August 2007

Essen wie im Mittelalter

HungerWer bei " mittelalterlich essen" an unappetitliche Ritteressen mit Saufgelage denkt, der sei eines Besseren belehrt: authentisches mittelalterliches Essen ist eine gesittete und spannende Zeitreise in das 13. Jahrhundert.

In der Haderburg in der Nähe von Salurn bietet der geschichtsbegeisterte Gastronom Roman Perfler ein unterhaltsames mittelalterliches Festmahl-Erlebnis. In den historischen Kellern mit mittelalterlicher Atmosphäre servieren Mägde in historischem Gewand deftige Spezialitäten so wie sie im 13. Jahrhundert zubereitet wurden.

Kommentare:

  1. Ist eine sehr orginäre Idee. Finde ich gut.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auf jeden Fall ein großes Erlebnis, das das Ambiente und die Musik auch stimmig sind.

    AntwortenLöschen
  3. Hab ein Ritteressen mal während meines LK Geschichte mitgemacht und was - mit verlaub - eine fürchterliche Sauerei. Ähnlcih wie bei meiner 2jährigen Nichte :-) Allerdings umso lustiger...
    Wie gut, dass das nicht immer so zu sein scheint.
    Aber cholesterinarm wird es nicht sein, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Als Mittelalterfan habe ich auch schon an einigen solcher Rittermahlen und ähnlichen Gelagen teilgenommen. In Neu-Ulm gibt es auch eine tolle Location und auch in der Nähe von Balingen gibt es dieses Angebot in der sogenannten "Domäne". Vorher und hinterher ist aber immer ein paar Tage Schmalhans auf der Speisekarte angesagt, denn Ritteressen ist irgendwie immer die absolute Völlerei :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    wie auch Petra (vorschreiberin) mag ich das Mittelalter ebenfalls sehr - solche Rittermahle sind bei uns inzwischen Tradition, ein besonderes Erlebnis. Gerade unsere Kinder haben an so etwas wirklich viel Spaß ! :) schöne Idee

    AntwortenLöschen