21. Juli 2009

Kostenloses Wlan im Hotel

Webmarketing StammtischEine interessante Diskussion zum Thema Internetanschluss für Hotelgäste gibt's derzeit im Blog von Reinhard Lanner: Kostenloses Wlan, ja oder nein? Meiner Meinung nach sollte die Benutzung des Internets für Hotelgäste grundsätzlich kostenlos sein. Und wer ein bisschen in der Welt herumgekommen ist, weiss auch dass es (fast) überall so ist. Dass nun gerade die euopäischen 4&5-Sterne-Hotels für diesen Service teilweise horrende Gebühren kassieren, ist schlicht und einfach peinlich.

In Italien plagen wir uns übrigens noch mit anderen Problemen herum: laut "Antiterrorgesetz" ist der Gastgeber hierzulande verpflichtet zu protokollieren, wer von seinen Gästen wann, wo und wie im Internet unterwegs gewesen ist. Wer etwas im Schilde führt, wird natürlich trotzdem einen Weg finden um anonym im Web zu surfen, weshalb solch ein Gesetz absolut sinnlos ist.

Unsere Politiker haben bereits mehrmals den Beweis geliefert, dass sie vom Internet absolut nichts verstehen und somit können wir davon ausgehen, dass wir in diesem Bereich auch weiterhin hinterherhinken werden...

Kommentare:

  1. Würde ja gerne kostenlos WLAN in meinem Hotel anbieten. Aber wir werden von Laien regiert, da kann man keine Fachkompetenz erwarten. Sinnlose Gesetze verunsichern die Bevölkerung, schaden der Wirtschaft, schaden unserer Kultur und unserer Bildung.

    AntwortenLöschen
  2. ...muss das denn eigentlich jeder wissen? Wenn der Gast nachfragt sag ich ihm: klar haben wir ein WLAN netz und schalt den einfach frei... Sicher ist es auch ein Vorteil wenn ich das Ganze publizieren kann da dem Gast dies eine entscheidungshilfe sein kann, aber wenn der Web-Freak-Gast unbedingt sein Netz haben will soll er doch. Fangen wir doch an Gesetze zu "interpretieren" ;)

    AntwortenLöschen
  3. Naja in normalen Ländern sicher kein Problem das einfach zu machen. So wie ich Italien kenne werden die Strafen extrem hoch sein... aus dem Bauch heraus würde ich sagen zwischen 1.000€ und 5.000€

    In Deutschland zahlt man für sowas vermutlich 15€ *g*

    AntwortenLöschen
  4. 3500 Euro hat uns die Software am Internetpoint gekostet. Seit wir 5 € die Stunde verrechnen, wobei in Sekunden abgerechnet wird, haben wir auch keinen Stau mehr vor dem PC. Vorher war der Internetzugang übrigens kostenlos.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich finde ja wenn Internet dann Wlan.

    Wlan sollte jedoch kostenlos sein, evt. kann man eine Gebühr für das einrichten des Accounts verlangen... Sagen wir 5€ / Aufenthalt.

    AntwortenLöschen
  6. Die Zukunft ist auch bei uns kostenloses W-Lan, da geht kein Weg vorbei. Habe in meinem Betrieb jetzt eine sehr günstige und gut funktionierende Lösung eingesetzt (www.suedtirolspot.net). Und verlange für ein Wochenticket 5€. Top Akzeptanz!

    AntwortenLöschen
  7. Great share thank you ! visit also this portale : hotel südtirol

    AntwortenLöschen