28. August 2007

Lieblingsorte

Kematen am RittenUnbemerkt von der breiten Masse entwickelt sich die deutsche Community Qype zum vielverprechenden Nischenangebot für die Gastronomie. Die Idee ist so einfach wie genial: Nutzer präsentieren auf Qype ihre Lieblingsorte und stöbern nach Orten, die Nutzer mit ähnlichem Geschmack gut finden.

Die Bedienung ist durchdacht und glänzt mit einigen nützlichen Funktionen: so lassen sich z. B. Bilder von Flickr einfach in die Anwendung importieren. Als Hotelier hat man die Möglichkeit, den eigenen Betrieb kostenlos einzutragen und als "Selbstdarstellung" zu kennzeichnen.

Grosses Manko für Südtirol: die Bezeichnungen der Orte stammen aus internationalen Datenbanken und somit sind die Ortsnamen derzeit nur in italienischer Sprache verfügbar.

Seit meinen ersten Schritten in Qype vor einigen Monaten hat sich zum Thema Südtirol einiges getan, die neue "Südtirol-Gruppe" könnte eine weitere Motivation und nützliche Ergänzung sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten