25. September 2008

Wetter com Wetterprognose

Immer öfter sehe ich bei meinen Gästen einen Internetausdruck mit der Wetterprognose von wetter.com für den gesamten Urlaubszeitraum. Liefern solche Langzeitwetterprognosen überhaupt brauchbare Ergebnisse? Ich habe mir erlaubt, gemeinsam mit meinen Gästen eines dieser 16 Tage Datenblätter zu überprüfen.

Fazit vorweg: nach den präzisen Vorhersagen der ersten 3 Tage fällt die Qualität der Ergebnisse immer mehr ab und die Wetterprognose der zweiten Woche ist mit einer Trefferquote von weit unter 50% praktisch unbrauchbar.

Liebe Redaktion von wetter.com: es hat schon seinen Grund, weshalb die meisten lokalen Wetterdienste ihren Wetterbericht auf die nächsten 2-3 Tage beschränken. Es stellt sich die Frage, wieso solch ein Schwachsinn überhaupt veröffentlicht wird. Wenn ihr es nicht wisst, solltet ihr es doch ganz einfach bleiben lassen.

Herzlichen Dank an Volker für die Auswertung der Daten:

Keine Kommentare:

Kommentar posten