7. Januar 2009

iPhone Notizen

Zwischendurch mal wieder ein technischer Beitrag über mein allerliebstes Spielzeug: das iPhone. Das hauseigene Notizbuch von Apples Wunderkiste ist in seiner Funktionalität doch ziemlich bescheiden und bietet leider keine Möglichkeit, Notizen online zu speichern.

Die Alternative Google Notebook hat mich nicht wirklich überzeugt und über den Umweg mit Zotero (Dank an Roland; leider funktioniert das Ding noch nicht mit dem iPhone) bin ich bei Evernote gelandet. Über dieses kostenlose Programm lassen sich Textnotizen, Fotos und Sprachnachrichten komforabel auf dem iPhone erstellen und im Internet ablegen. Wer so wie ich öfters mal unterwegs einen "Geistesblitz" hat, der sofort notiert werden muss (weil er auf dem Weg nach Hause schon wieder vergessen sein könnte), der wird viel Freude mit Evernote haben.

Und wer viel mit Tabellenkalkulation zu tun hat, sollte sich mal iSpreadsheet ansehen. Das kostenpflichtige Programm ist noch recht jung und fehlerhaft, trotzdem lässt sich bereits in diesem frühen Stadium das riesige Potential erahnen.

Na denn, viel Spass beim Notieren!

Keine Kommentare:

Kommentar posten