4. September 2007

Norbert Rier

Beim Stöbern in Südtiroler Charakterköpfe soeben beim interessanten Beitrag über Norbert Rier hängengeblieben und über Google tatsächlich noch den im Atikel erwähnten Bericht der Zeit gefunden. Auch die ansonsten der Volksmusikszene eher kritisch gesinnte Wochenzeitung findet kein "Haar in der Suppe" im Phänomen Kastelruther Spatzen.

Und der Südtiroler "Oberspatz" Norbert Rier ist wahrlich ein Phänomen: Die Kastelruther Spatzen haben über 13 Millionen Tonträger verkauft, jeden Preis gewonnen den es im Bereich der volkstümlichen Musik zu ergattern gibt und das Kastelruther Spatzenfest zieht alljährlich tausende Fans ins grösste Festzelt Europas nach Kastelruth.

Im Herbst 2006 ist die erste Autobiographie des Kastelruther Spatzen Chefs erschienen und beim Blick in die Vielzahl der bei Ebay angebotenen Fanartikel dürfte so mancher Marketingchef vor Neid erblassen.

Trotz allem ist Norbert Rier immer am Boden geblieben; dafür verdient er vollsten Respekt und gar einige der derzeitigen Pop-Sternchen könnten sich von seinem Verhalten ein paar Scheiben abschneiden ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten