3. Oktober 2008

Steinige Heimat Pfossental

Obwohl das Heimathaus meiner Mutter nur einen Steinwurf entfernt liegt, bin ich erst kürzlich zum ersten Mal im Pfossental gewesen. Nichts kann dieses gleichsam einsame wie traumhafte Tal besser beschreiben als der nette Spruch, den ich auf einer Tafel am Ortseingang entdeckt habe:

Mei Stoanige Hoamat

Nachtrag: auf moansch.net gibt's die Übersetzung für all jene, die nicht des Südtiroler Dialektes mächtig sind. Danke Christian.

Keine Kommentare:

Kommentar posten